GESCHICHTE
GOETHE-GESELLSCHAFT
ESSEN e.V.
AKTUELLES
BEITRITTSERKLÄRUNG
VORTRÄGE
EXKURSIONEN
ARCHIV
IMPRESSUM
KONTAKT
 



Aktuelles 2021


Liebe Mitglieder der Goethe-Gesellschaft Essen!

Die derzeitige Situation lässt keine öffentlichen Vorträge zu. Wir können vorerst keine verlässlichen Termine nennen, möchten aber dennoch darauf hinweisen, dass wir zahlreiche Absprachen und Zusagen vorliegen haben, auf die wir, sobald sich die Lage entspannt, zurückgreifen können. Da uns die „Heldenbar“ das ganze Jahr über nicht zur Verfügung steht, werden wir andere Veranstaltungsräume finden müssen; dies wird voraussichtlich auch bedeuten, dass wir vom Donnerstag als unserem Vortragstermin abweichen müssen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Die im letzten Jahr geplante und dann auf den 16. April dieses Jahres verschobene Feier zum 100-jährigen Bestehen unserer Goethe-Gesellschaft muss erneut verschoben werden. Sie soll nun am Freitag, 3. September, stattfinden. Für diesen Termin haben alle eingeplanten Mitwirkenden eine Zusage gegeben, so dass die Feier gegebenenfalls wie geplant durchgeführt werden kann: Ab 11 Uhr im Rathaus (Ratssaal und 22. Etage), nachmittags und abends im Hotel Essener Hof.

Zahlreiche Veranstalter, darunter auch einige Ortsvereinigungen der Goethe-Gesellschaft Weimar, bieten derzeit digitale Vorträge an. Wir sind für derartige Neuerungen offen und werden Realisierungsmöglichkeiten prüfen. Ein nicht unerheblicher Teil unserer Mitgliederschaft könnte damit allerdings wegen des Fehlens technischer Voraussetzungen nicht erreicht werden. Bitte teilen Sie uns hierzu Ihre Meinung mit.

Zum Thema „Impfen“ hat die WAZ am 16. Februar unter der Überschrift „Goethe war fürs Zwangsimpfen“ einen Artikel veröffentlicht, der vielleicht zum Nachdenken anregt. Gerne lassen wir Ihnen, wenn Sie es wünschen, eine Kopie zukommen.

Bleiben Sie gesund!

für den Vorstand
Bertold Heizmann, Vorsitzender



 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG